Der Körper oder einzelne Körperteile werden in weichen Schlaufen an einem Metallgitter fixiert.

Durch diese Aufhängung wird die Schwerkraft für den Körper aufgehoben. 

Somit können Gelenke und die Wirbelsäule entlastet werden.

Diese Behandlungstechnik kann in Betracht kommen, wenn schmerzhafte Bewegungseinschränkungen vorliegen oder auch Wirbelsäulenbeschwerden wie Bandscheibenvorfällen, Halswirbelsäulenproblemen, Schulterbeschwerden, Hüftgelenksproblemen sowie auch bei Lähmungen und Kontrakturen.

 

Facebook IconFinden Sie uns auf Google